Bauernhaus mitten in Kerzers

Das Kinderheim Heimelig befindet sich in Kerzers, einem deutschsprachigen Dorf mit rund 4700 Einwohnern im Zentrum des Seelandes. Gegen Norden und Osten erstreckt sich das Grosse Moos mit dem grossen Gemüseanbaugebiet und den Höhenzügen des Jura im Hintergrund. Kerzers liegt im Norden des Kantons Freiburg und wird zusammen mit Fräschels auf drei Seiten vom Kanton Bern umgeben. Es ist mit der Bahn und auf der Strasse gut erreichbar.

Das Heim ist in einem grossen, romantischen, im Jahre 1849 erbauten und für die Zwecke des Heimes im Innern umgebauten Bauernhaus untergebracht. Die Kinder und Jugendlichen wohnen in Einzelzimmern, für deren Unterhalt und Pflege sie mitverantwortlich sind. Jüngere Geschwister können jedoch, wenn sie möchten, zusammen in einem Zimmer wohnen. Sobald sie aber in die Pubertät kommen, sollten auch sie ihre eigenen Zimmer beziehen.

Das Heim verfügt auch über ein Studio mit eigener Küche, Balkon und Badezimmer in dem eine Lernende oder ein Lernender seine Selbständigkeit einüben kann. Daneben bietet das Haus ein grosses Aufenthalts- und Spielzimmer, ein Bastelzimmer, eine Holzwerkstatt, 2 Badezimmer sowie eine gut eingerichtete offene Küche.

Im Garten, der fast 4000 m2 misst, sind ein Spielplatz, zwei Gartenhäuschen, ein Trampolin, eine grosse Rasenfläche, ein gedeckter Sommeressplatz sowie ein Schwimmbecken angelegt worden. Der Garten ermöglicht uns auch, den Bedarf an Salat, Gemüse, Obst und Beeren weitgehend selbst zu decken. Zudem ist das Grundstück von über hundert Rosenstöcken umgeben.

Das Heim hält auch diverse Tiere, wie Hühner, einen Hahn, eine Schildkröte, Katzen und einen Hund.