Der Träger des Kinderheims Heimelig ist die am 20. Oktober 1982 errichtete Stiftung HEIMELIG in 3210 Kerzers.

«Die Stiftung bezweckt die Betreuung von Kindern und Jugendlichen, welche aus verschiedenen Gründen Verhaltensschwierigkeiten aufweisen und keine geeignete erzieherische Sorge erfahren. Dazu führt sie das Heim "Heimelig" am Ruhrgässli 5 in Kerzers.» (Statuten vom 29. April 2010)

Der Stiftungsrat besteht aus 11 Mitgliedern, welche ehrenamtlich arbeiten. Innerhalb des Stiftungsrates bildete sich ein Ausschuss, der aus zwei Stiftungsratsmitgliedern und dem Stiftungsratspräsidenten besteht.

Präsident

  • Erich Hirt (Kerzers)

Vizepräsident

  • Urs Höchner (Murten)

Mitglieder des Stiftungsrats

  • Heinz Bercher (Gwatt)
  • Heidi Dubler (Ins)
  • Urs Schilt (Gerolfingen)
  • Susi Hochuli (Kerzers)
  • Kurt Schwab (Galmiz)
  • Pierre-Alain Sydler (Kerzers)
  • Barbara Krähenbühl (Ritzenbach)
  • Dan Oppliger (Belp)
  • Bettina Dolfi (Laupen)